Image by Isis França

Dynamische Dichtungslösungen

Wellendichtringe (WDR) sind Dichtungen, die verwendet werden, um Maschinengehäuse an austretenden Elementen (meist Wellen oder Schubstangen) gegen die Umgebung abzudichten.

 

RWDR:

Radial-Wellendichtringe (RWDR) werden mit festem Sitz im Gehäuse oder Gehäusedeckel eingebaut. Ihre Dichtlippe liegt auf der Oberfläche der sich drehenden Welle an und wird meist von einer Schlauchfeder (Wurmfeder) radial auf die Wellenoberfläche gedrückt.

 

Axial-WDR:

Axialwellendichtringe werden verwendet, um untergeordnete Dichtaufgaben zu erfüllen, zum Beispiel Staubschutz oder Spritzwasserschutz. Im Gegensatz zu den RWDR dichtet hier die Dichtlippe nicht auf der Welle, sondern üblicherweise an einem Gehäuseteil in axialer Richtung.

 

SEALOVATION:

- Beratung und Auslegung von Material und Typ des Rings

- Auswahl der führender Hersteller

- Überprüfung von hub- und rotationsdichtenden Anwendungen