Formdichtungen.jpg

Formdichtungen

Mögliche Bauformen für Formdichtungen sind:

 

  • Topf- oder beidseitig dichtende Doppeltopfmanschetten mit und ohne Feder (etwa Kolbendichtungen)

  • Nutringe mit Stützringen oder ohne

  • O-Ringe in Nuten

  • Gehäusedichtungen

  • Designapplikationen

Die richtige Verwendung des Elastomers, bezogen auf die Anwendungen und deren Medien sowie Temperatur und Drücke, spielen hier eine wichtige Rolle. Die SealOvation AG bietet fundierte Elastomer Kenntnisse, die dem Kunden helfen, die Lebensdauer seiner Produkte zu verlängern. Zudem sind beim Dichtungsdesign, die Überwachung sämtlicher Zeichnungstoleranzen ein wichtiger Funktionsgarant.

Die richtige Verwendung des Elastomers und die Erfahrung Dichtungen korrekt inkl. aller Toleranzen auszulegen, gehören zu den wichtigsten Benefits die wir unseren Kunden bieten!